Kontakt

Dachverband der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre

Postfach 30 03 07
50773 Köln

Pellenzstr. 39 (Hinterhaus)
50823 Köln

Telefon Mo bis Do
0221 - 599 56 47

Fax 
0221 - 599 10 24

Mobil-Telefon
0173 - 713 52 37

eMail

Spenden

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 89 3705
0198 0008 9622 92

BIC: COLSDE33

Spendenformular

Fördermitgliedschaft

English

Association of Ethical
Shareholders Germany
P.O.Box 30 03 07
D-50773 Köln
Germany

Office
Pellenzstr. 39
D-50823 Köln

Phone Mon til Thu
+49-221-599 56 47

Fax
+49-221-599 10 24

Cell phone
+49-173-713 52 37

Information in
English Language

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auch auf YouTube

Position:   Konzernkritik

Deutsche Post AG

Arbeit zur Deutsche Post AG in den Vorjahren


2016

18.05.2016 Hauptversammlung

Deutsche Post-DHL verstößt gegen internationale Arbeitsnormen
Der Report "Den Code brechen" zeigt auf, dass die  „Deutsche Post-DHL in schwerwiegender und systematischer Weise sowohl internationalen Arbeitsnormen als auch ihrem unternehmensinternen Verhaltenskodex zuwiderhandelt."
> Rede Robert Raschper

 

 

2015

27.05.2015 Hauptversammlung

Post bricht Vertrag um Lohnkosten zu drücken

Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Deutschen Post AG unterstützt der Dachverband der Kritischen Aktionäre die Forderung der Gewerkschaft Ver.di. Diese hatte der Post im Vorfeld der Hauptversammlung Vertragsbruch vorgeworfen. Hintergrund ist der Aufbau von 49 Regionalgesellschaften in deren Hände künftig die Paketzustellung übergeben werden soll. In diesen erhalten Angestellte bis zu 20% weniger Lohn. Damit ist die Post vertragsbrüchig geworden. Es dürfen laut Vertrag nicht mehr als 990 Paketzustellungsbezirke fremdvergeben werden. Der Dachverband fordert die Post auf das Paketzustellungsnetz einheitlich zu belassen und faire Löhne zu zahlen.

16.06.2015

Poststreik: Axel Köhler-Schnura schreibt offenen Brief an die Post
Dachverbands-Gründungsmitglied und Geschäftsführer der Coordination-Gegen-Bayergefahren Axel Köhler-Schnura hat einen offenen Brief an die Deutsche Post geschrieben. Er reagierte damit auf ein Schreiben der Post, in dem, anlässlich des Poststreiks um Verständnis gebeten wurde. Man habe kein Verständnis für die Haltung und Vorgehensweise der Post in den Auseinandersetzungen mit ihren Beschäftigten, so Köhler-Schnura.
> Brief von Axel Köhler-Schnura an die Post

2013

29.05.2013 Hauptversammlung

In seiner Rede bei der Hauptversammlung der Deutschen Post 2013 kritisierte Markus Dufner, Geschäftsführer des Dachverbands der Kritischen Aktionäre das Gewerkschaftsfeindliche Verhalten der Post.

> Rede Markus Dufner

 

 

Login | Kontakt | Spenden | Impressum | Sitemap