Kontakt

Dachverband der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre

Postfach 30 03 07
50773 Köln

Pellenzstr. 39 (Hinterhaus)
50823 Köln

Telefon Mo bis Do
0221 - 599 56 47

Fax 
0221 - 599 10 24

Mobil-Telefon
0173 - 713 52 37

eMail

Spenden

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 89 3705
0198 0008 9622 92

BIC: COLSDE33

Spendenformular

Fördermitgliedschaft

English

Association of Ethical
Shareholders Germany
P.O.Box 30 03 07
D-50773 Köln
Germany

Office
Pellenzstr. 39
D-50823 Köln

Phone Mon til Thu
+49-221-599 56 47

Fax
+49-221-599 10 24

Cell phone
+49-173-713 52 37

Information in
English Language

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auch auf YouTube

Position:   Konzernkritik

Bayer

Aktuell


28.04.2017 Hauptversammlung

Miguel Lovera (Aktivist und ehemaliger Präsident der Saatgutbehörde, Paraguay)...
...überzeugte sein Publikum.
Und in der Patente-Verbrennungsmaschine...
... wurde ordentlich nachgefeuert. (Fotos: Daniel Santini, Rosa-Luxemburg-Stiftung, São Paulo)

Lebendiger und vielfältiger Protest bei der Bayer-Hauptversammlung in Bonn

Während vor der Bayerhauptversammlung Hunderte gegen Bayer und Monsanto protestierten, ergriffen drinnen auf der Hauptversammlung mehrere Dutzend kritische RednerInnen das Wort. Draußen auf der Bühne sprachen u.a. der Aktivist und ehemalige Präsident der Saatgutbehörde Miguel Lovera (siehe Foto 1 und 2) aus Paraguay zu Risiken und Nebenwirkungen des agroindustriellen Landwirtschaftsmodells in Lateinamerika im Allgemeinen und zur höchst drastische Situation in Paraguay im Besonderen.

Drinnen sprachen u.a.:
> Rede von Verena Glass (Campanha Permanente Contra os Agrotóxicos e Pela Vida, Brasilien/Rosa-Luxemburg Stiftung, São Paulo)
> Rede Christian Russau (Dachverband Kritische Aktionäre)
> Rede von Susanne Smolka (Pestizid Aktions-Netzwerk e.V., PAN Germany)
> Rede von Peter Clausing (Pestizid Aktions-Netzwerk e.V., PAN Germany)

Ein spannender und informativer Hintergrund-Text von Miguel Lovera, den er anlässlich seiner Teilnahme an den Bayer-Monsanto-Protesten im April 2017 in Berlin, Köln und Bonn für die Rosa-Luxemburg-Stiftung verfasst hat: "Im Würgegriff des Agrobusiness. Zur Rolle Monsantos in Paraguay"

Interviews und einige Presseberichte:

Deutsche Welle – Bayer verteidigt Monsanto-Kauf
Deutsche Welle – BaySanto: Front gegen “Todeshochzeit”
Neues Deutschland – »Monsanto steht für Piraterie, Gift und Krankheit«
Flux FM – Soja-Flüchtlinge & Saatgut-Riesen in Paraguay | Schluckt Bayer Monsanto?
Misereor – SOJA-ANBAU IN PARAGUAY: „SCHWANGERE HABEN ANGST UM IHR BABY“
Katholisch.de – Misereor fordert Stopp der Bayer-Monsanto-Fusion

Auf Portugiesisch:

Rosalux – Bericht über die Deutschland-Reise von Miguel Lovera

Auf Englisch:
Deutsche Welle – ‘Marriage of death’: Protesters oppose Bayer-Monsanto merger

> Alle Reden Kritischer AktionärInnen, Gegenanträge sowie alle weiteren Infos finden sich auf der Webseite unserer Mitgliedsorganisation CBG

 

 

Arbeit zur Bayer AG in den Vorjahren


2015

27.05.2015

Kritische Aktionäre protestieren vor der KölnMesse gegen die Bayer AG.

Bis zu 13 Prozent Ablehnung für die Vorschläge der Bayer AG
Bei der Abstimmung über die Tagesordnung stimmten bis zu 40 Millionen bzw. 13 Prozent aller Aktien mit den Kritischen AktionärInnen mit Nein. Die Dachverbandsmitglieder Coordination gegen BAYER-Gefahren, Rettet den Regenwald und zahlreiche UmweltschützerInnen protestierten vor der Hauptversammlung am 27. Mai in Köln gegen die Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll und gegen das Bienensterben.
> Rede Axel Köhler-Schnura und Aktionsbericht
> Pressemitteilung der Coordination gegen BAYER-Gefahren

25.05.2015 Protest gegen Plastikmüll

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren protestiert anlässlich der Hauptversammlung am 27.05.2015 gegen die Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll. Die Aktionärinnen und Aktionäre werden mit einem „Meer“ aus blauen Stoffbahnen mit darauf schwimmendem Kunststoffmüll begrüßt.

> Pressemitteilung der Coordination gegen BAYER-Gefahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014

29.04.2014 Hauptversammlung

Coordination gegen BAYER-Gefahren durfte vor Hauptversammlung demonstrieren
Verwaltungsgericht Köln erlaubt Demonstration vor Kölner Messe, die die Bayer AG verhindern wollte
> Pressemitteilung der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG)
> Sterlisationsprodukt ESSURE: Interview mit der US-Umwelt- und Verbraucherschützerin Erin Brokovich
> Gegenanträge der CBG

 

 

2013

26.04.2013 Hauptversammlung & 150 Jahre Bayer

Zum 150-jährigen Firmenjubiläum führt Bayer aufwändige Feierlichkeiten durch. Die zahlreichen unangenehmen Teile der Unternehmensgeschichte werden dabei ausgeblendet. Themen wie Umweltverseuchung, Pestizid-Vergiftungen, Arbeiterproteste oder die Kollaboration mit dem Dritten Reich fallen in der Firmen-Chronik unter den Tisch.

> Gegenanträge CBG
> Pressemitteilung der CBG
> Rede Antje Kleine-Wiskott

Hinter dem vielversprechenden Slogan des Agro-Chemie-Konzerns Bayer, der sich Nachhaltigkeitsprinzipien so gerne auf die Fahnen schreibt, verbirgt sich leider vieles, was mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit nichts zu tun hat. Zahlreiche verschleierte Störfälle, gefährliche auf den Markt gebrachte Medikamente, extrem hoher CO2-Ausstoß, Produktion und Vermarktung von Pestiziden, die nicht grundlos in manchen Ländern verboten sind, Verharmlosung von Gentechnik, Lobbyismus par excellence etc. etc. Bitte lesen Sie bei unserer Mitgliedsorganisation Coordination gegen Bayer-Gefahren mehr dazu, was sich hinter dem Anspruch von Bayer "Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Werte und unserer Führungsprinzipien." tatsächlich verbirgt: http://cbgnetwork.de/

 

 

„Vorfahrt für Klimaschutz? Umfrage des Dachverbands bei 27 deutschen Konzernen“
>Antworten von Bayer

Kommentar von Philipp Mimkes, Coordination gegen Bayer-Gefahren, zur Beantwortung der Fragen von Bayer

Konzernstudie des Dachverbands zu Bayer, April 2010
>"Bayer - Nachhaltigkeit mit Hintertüren"

"Konzernkritik - Bilanz und Perspektive"
Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) veranstaltete am 06.12.2008 in Düsseldorf eine Tagung zu ihrem 30-Jährigen Bestehen.
> Referat, Interview und Fotos
 

Login | Kontakt | Spenden | Impressum | Sitemap