Kontakt

Dachverband der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre

Postfach 30 03 07
50773 Köln

Pellenzstr. 39 (Hinterhaus)
50823 Köln

Telefon Mo bis Do
0221 - 599 56 47

Fax 
0221 - 599 10 24

Mobil-Telefon
0173 - 713 52 37

eMail

Spenden

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 89 3705
0198 0008 9622 92

BIC: COLSDE33

Spendenformular

Fördermitgliedschaft

English

Association of Ethical
Shareholders Germany
P.O.Box 30 03 07
D-50773 Köln
Germany

Office
Pellenzstr. 39
D-50823 Köln

Phone Mon til Thu
+49-221-599 56 47

Fax
+49-221-599 10 24

Cell phone
+49-173-713 52 37

Information in
English Language

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auch auf YouTube

Position:   Konzernkritik

Banken & Versicherungen

Andere Banken braucht das Land!
Dem Geschäftsergebnis einer Bank ist auf den ersten Blick nicht anzusehen, wie es zustande gekommen ist. Aber Finanzierung ist nicht neutral. Banken spielen in der globalisierten Welt eine zentrale Rolle für sozial und ökologisch verantwortliches Wirtschaften. Sie müssen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Und das verbindlich.

Die Kampagne Andere Banken braucht das Land! wendet sich gegen unverantwortliche Geschäfte von Geldinstituten. Dies sind nicht nur Banken sondern auch Versicherungen und Rückversicherungsgesellschaften. Finanzierung von Rüstungsproduktion, Atomkraft und umweltschädlichen Infrastrukturprojekten sowie die Spekulation mit Nahrungsmitteln und lebenswichtigen Gütern sollen aus dem Portfolio der Banken und Versicherungen verschwinden.
> Mehr zur Kampagne

Deutsche Banken sind tief ins Geschäft mit Steueroasen verstrickt
Schätzungen zufolge entgehen dem Fiskus weltweit 255 Mrd. Dollar Verlust allein durch private Steuerhinterziehung via Steueroasen - Ausfälle die die Staaten gerade in diesen Krisenzeiten nicht mehr hinnehmen werden. Auf die Länder des Südens entfallen dabei etwa 120 Mrd. Dollar, das ist mehr als weltweit an Entwicklungshilfe zur Verfügung gestellt wird.

> Rede Bernd Moritz bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank 2009
> "Heiße Spur ins Paradies" (Joachim Wagner in Die Zeit, 03.09.2009)
> "Ohne Ouagadougou" (Kommentar und Bericht von Kurt Stenger, Neues Deutschland)

Raubbau an Mensch und Natur
Staudämme, Atomkraftwerke, Goldbergwerke, Öl- und Gas-Pipelines und die Abholzung von Tropenwald für Palmölplantagen: Großbanken stehen immer wieder auch wegen ihrer Beteiligung an kontroversen Projekten in Entwicklungsländern in der Kritik. Mangelnde Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsprinzips dieser Projekte haben häufig fatale ökologische und soziale Folgen in der Region. 

 

Allianz

Bankgesellschaft Berlin

Commerzbank

Deutsche Bank

Dresdner Bank

Hypo Real Estate (HRE)

HypoVereinsbank

Münchener Rück (Munich Re)

Login | Kontakt | Spenden | Impressum | Sitemap