Kontakt

Dachverband der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre

Postfach 30 03 07
50773 Köln

Pellenzstr. 39 (Hinterhaus)
50823 Köln

Telefon Mo bis Do
0221 - 599 56 47

Fax 
0221 - 599 10 24

Mobil-Telefon
0173 - 713 52 37

eMail

Spenden

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 89 3705
0198 0008 9622 92

BIC: COLSDE33

Spendenformular

Fördermitgliedschaft

English

Association of Ethical
Shareholders Germany
P.O.Box 30 03 07
D-50773 Köln
Germany

Office
Pellenzstr. 39
D-50823 Köln

Phone Mon til Thu
+49-221-599 56 47

Fax
+49-221-599 10 24

Cell phone
+49-173-713 52 37

Information in
English Language

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auch auf YouTube

Position:   Konzernkritik

ThyssenKrupp Hauptversammlung 2011

Dachverband kritisierte ThyssenKrupp wegen Stahlwerk in Brasilien und U-Boot-Geschäften
Der Dachverband der Kritischen Aktionäre stimmte bei der Hauptversammlung von ThyssenKrupp am 21. Januar gegen die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat und empfahl dem Konzern, höhere Rücklagen für die Entschädigung brasilianischer Fischer und wegen Umweltverstößen zu bilden. Die brasilianische ThyssenKrupp-Tochter CSA war wegen wiederholten Umweltverstoßes durch das neue Stahlwerk an der Bucht von Sepetiba zu einer Geldbuße und Entschädigungszahlung von insgesamt 7,5 Millionen Euro verurteilt worden. Beim U-Boot-Export profitiert ThyssenKrupp von regionalen Konflikten z.B. zwischen Pakistan und Indien. 
> Presseschau
> Gegenanträge
> Pressemitteilung
> Rede Christian Russau mit Antworten Ekkehard Schulz, Rede Dorothea Kerschgens
> Presseschau: Umweltstrafe für ThyssenKrupp-Tochter
> Mehr Infos

Login | Kontakt | Spenden | Impressum | Sitemap